Den Centenaire erleben
Den Centenaire entdecken
Den Centenaire verstehen
Den Centenaire erleben
Den Centenaire entdecken
Den Centenaire verstehen
La Mission > Der Förderausschuss

Der Förderausschuss

Sans illustration

Die Gründungsvereinbarung der gemeinnützigen Interessengemeinschaft bestimmt die Schaffung eines Förderausschusses mit der Ernennung eines Vorsitzenden für denselben. Der Journalist Jean-Claude Narcy wurde am 17. April 2012 vom Verwaltungsrat für diese Funktion nominiert.

Der Förderausschuss hat zur Aufgabe, unter der Leitung seines Vorsitzenden alle öffentlichen und privaten Unternehmen zusammenzuführen, die sich an der Vorbereitung der Aktivitäten der gemeinnützigen Interessengemeinschaft beteiligen und ihr dabei helfen wollen, private Mittel zu sammeln, mit denen die Aktivitäten der gemeinnützigen Interessengemeinschaft und Dritter finanziert und unterstützt werden.

Die Möglichkeit zur Sammlung privater Mittel zur Ergänzung der staatlichen Finanzierung stellt im Vergleich mit anderen Organisationsformen, die zur Vorbereitung der Gedenkveranstaltungen des 100. Jahrestages in Frage gekommen wären, einen Kostenvorteil für die gemeinnützige Interessengemeinschaft dar. Diese privaten Fonds unterstützen die staatlichen Bemühungen zur Förderung des 100. Jahrestages und der zahlreichen Veranstaltungen im Rahmen dieses Jahrestages im erforderlichen Zeitpunkt mit erheblichen zusätzlichen Mitteln. Die Inanspruchnahme privater Finanzierungsmöglichkeiten ergänzt die Ressourcen, die der Staat zur Förderung dieser Initiativen mobilisieren kann.

Das Ergebnis dieser Mittelbeschaffung ist darauf angelegt, den „Fonds des 100. Jahrestages“ zu füllen, der als Finanzierungshilfe für die innovativsten Projekte gebildet wurde.