Den Centenaire erleben
Den Centenaire entdecken
Den Centenaire verstehen
Den Centenaire erleben
Den Centenaire entdecken
Den Centenaire verstehen
Wissenschaftlicher Bereich > Der wissenschaftliche Beirat der Mission du Centenaire

Der wissenschaftliche Beirat der Mission du Centenaire

Vue de la tranchée de Massiges
© Mission du centenaire de la Première Guerre mondiale
Image locale (image propre et limitée à l'article, invisible en médiathèque)

Die Mission du Centenaire stützt sich auf die Mitarbeit eines multidisziplinären wissenschaftlichen Beirates, der sich aus Forschern und Experten des Ersten Weltkriegs aus Frankreich und den anderen beteiligten Ländern zusammensetzt. Den Vorsitz dieses Beirats hat der Historiker Antoine Prost, emeritierter Professor für neuzeitliche Geschichte an der Universität Paris I, Experte für Sozialgeschichte des XX. Jahrhunderts.

Die hauptsächliche Funktion des wissenschaftlichen Beirates der Mission du Centenaire ist die Vorlage von Hinweisen und Empfehlungen an den Verwaltungsrat der Mission über die Orientierung und den Inhalt des Gedenkprogrammes zum 100. Jahrestag. Der Vorsitzende des wissenschaftlichen Beirates ist Mitglied des Verwaltungsrates der Mission du Centenaire.

Der wissenschaftliche Beirat nimmt auch an der Redaktion des Internetportals der Mission teil, insbesondere im wissenschaftlichen Teil.

Mit seinen sechs thematischen Kommissionen assistiert der wissenschaftliche Beirat der Mission du Centenaire bei der Begutachtung der verschiedenen Projekte und Vorschläge, die ihr im Rahmen der Vergabe des „Labels Hundertster Jahrestag“ vorgelegt werden.

Die sechs thematischen Kommissionen des wissenschaftlichen Beirates werden jeweils von einem Mitglied des Beirates geleitet :

  • wissenschaftliche Kommission: Stéphane AUDOIN-ROUZEAU ;
  • pädagogische Kommission: Laurent WIRTH ;
  • internationale Kommission: Robert FRANK ;
  • Kommission „Kulturelle Produktionen : Isabelle NEUSCHWANDER ;
  • Kommission „Informatikressourcen“ : Nicolas OFFENSTADT ;
  • Kommission „Gedenkprogramm“ : Antoine PROST.

Zusammensetzung des wissenschaftlichen Beirates der Mission Centenaire des Ersten Weltkrieges

Jean-Paul AMAT, Professor der Geographie an der Universität Paris-Sorbonne, Vorsitzender der Gesellschaft der Freunde des Armeemuseums

Stéphane AUDOIN-ROUZEAU, Studiendirektor an der Hochschule EHESS, Vorsitzender des Internationalen Forschungszentrums des Historial des Ersten Weltkrieges

André BACH, Historiker, Vizepräsident des Kollektivs für internationale Forschungen und Debatten über den Krieg von 1914-1918

Annette BECKER, Professor der neuzeitlichen Geschichte an der Universität Paris Ouest Nanterre La Défense

Alain BERGOUNIOUX, Historiker, Generalinspektor des staatlichen Schulwesens

Rémi CAZALS, Professor der neuzeitlichen Geschichte an der Universität Toulouse-le-Mirail

Jean-François CHANET, Professor der neuzeitlichen Geschichte an der Universität Lille III, Professor der Universitäten am Institut für politische Studien Paris

François COCHET, Professor der neuzeitlichen Geschichte an der Universität Metz

Emmanuelle CRONIER, Forscherin an der Universität de Birmingham

Olivier FORCADE, Professor der neuzeitlichen Geschichte an der Universität Paris-Sorbonne

Frédéric GUELTON, Historiker, ehemaliger Chef der Abteilung für Landstreitkräfte des historischen Dienstes der Landesverteidigung

David GUILLET, Denkmalskonservator, stellvertretender Direktor des Armeemuseums

Valérie HANNIN, Chefredakteurin der Monatszeitschrift „L'Histoire“

John HORNE, Professor der neuzeitlichen Geschichte am Trinity College in Dublin

Elise JULIEN, ordentlicher Professor der neuzeitlichen Geschichte am Institut für politische Studien Lille

Gerd KRUMEICH, emeritierter Professor der neuzeitlichen Geschichte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Yves LE MANER, Historiker, Leiter der Mission Geschichte, Erinnerung, Gedenken der Region Nord-Pas-de-Calais

André LOEZ, Geschichtslehrer am Gymnasium Georges Braque Paris, ordentlicher Professor am Institut für politische Studien Paris

Agnès MAGNIEN, Direktorin des Nationalarchivs

Bernard MARIS, Volkswirt, wissenschaftlicher Berater der Mission Centenaire des Ersten Weltkrieges

Raphael MULLER, Historiker, Referent an der Direktion für europäische Beziehungen des Bildungsministeriums

Isabelle NEUSCHWANDER, Denkmalskonservatorin, frühere Direktorin des Nationalarchivs

Philippe NIVET, Professor der neuzeitlichen Geschichte an der Universität de Picardie Jules Verne

Nicolas OFFENSTADT, ordentlicher Professor an der Universität de Paris I

Marie-Noëlle POLINO, Generalsekretär der Vereinigung für die Geschichte der Eisenbahnen

Stéfanie PREZIOSO, Professor an der Fakultät für Sozialwissenschaften und Geschichte an der Universität Lausanne

Anne RASMUSSEN, ordentlicher Professor an der Universität Straßburg I Louis Pasteur

Sir Hew STRACHAN, Professor der neuzeitlichen Geschichte an der Universität Oxford

Valérie TESNIERE, Denkmalskonservatorin, Direktorin der Bibliothek für internationale zeitgenössische Dokumentation

Laurent VEYSSIERE, Denkmalskonservatorin, Leiterin der Delegation für kulturelles Erbe bei der Direktion für Erinnerung, Erbe und Archive des Verteidigungsministeriums

Arndt WEINRICH, Historiker, Forscher am Institut für deutsche Geschichte Paris

Jay WINTER, Professor der neuzeitlichen Geschichte an der Universität de Yale

Laurent WIRTH, Honorardoyen der Gruppe Geschichte und Geographie der Generalinspektion des staatlichen Schulwesens