Den Centenaire erleben
Den Centenaire entdecken
Den Centenaire verstehen
Den Centenaire erleben
Den Centenaire entdecken
Den Centenaire verstehen
Espace pédagogique > 4 000 Jugendliche für Verdun

4 000 Jugendliche für Verdun

Die offizielle Gedenkzeremonie an die Schlacht von Verdun findet, in Anwesenheit des französischen Präsidenten François Hollande und der deutschen Kanzlerin Angela Merkel, am 29. Mai 2016 in Verdun statt.  Das Gedenken an die Opfer steht im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft und der Völkerverständigung. 

4000 Französische und deutsche Schüler werden nicht nur an der Gedenkfeier teilnehmen, sie stehen dabei im Mittelpunkt. Hierfür wurde ein spezielles Bildungsprogramm vom 26. bis 30. Mai vorbereitet; der Austausch zwischen den Generationen und Ländern soll dadurch gefördert werden.

Die Mission du Centenaire lud dazu, in Kooperation mit dem französischen Bildungsministerium, der DGESCO und den Akademien Frankreichs, 1000 Schüler aus allen Regionen Frankreichs ein.

Die französische Botschaft in Deutschland koordiniert, im Zusammenarbeit mit den deutschen Behörden, den Besuch von 1000 Schülern aus den 16 Bundesländern der Bundesrepublik Deutschland.

Zur Schaffung eines interkulturellen Programms arbeitet die Mission du Centenaire zusammen mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW - OFAJ), der Agence du service civique, der Französischen Botschaft in Deutschland und der Akademie von Nancy-Metz.

Ein Bildungsausschuss unter dem Vorsitz des Herrn Gilles Pécout, Rektor der Akademie von Nancy-Metz, ist verantwortlich für das Bildungsprogramm. Dieses konzentriet sich auf drei Hauptthemen: das geschichtliche Verständnis der Schlacht von Verdun, das Nachvollziehen des Aufbaus der deutsch-französischen Freundschaft, und die Förderung der Gesellschaft durch Demokratie und Frieden.