Den Centenaire erleben
Den Centenaire entdecken
Den Centenaire verstehen
Den Centenaire erleben
Den Centenaire entdecken
Den Centenaire verstehen
Frankreich > Die Ausschüsse der Departements zur Vorbereitung des 100. Jahrestages des Kriegsausbruchs

Die Ausschüsse der Departements zur Vorbereitung des 100. Jahrestages des Kriegsausbruchs

Borne du Chemin des Dames
© Mission du centenaire de la Première Guerre mondiale
Image locale (image propre et limitée à l'article, invisible en médiathèque)

In jedem französischen Departement wurde ein Ausschuss für die Vorbereitungen der Gedenkveranstaltungen zum 100. Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkrieges (Centenaire) gegründet, der mit der Förderung und Koordinierung der lokalen Gedenkprojekte mit den Schwerpunkten kulturelle und künstlerische Kreativität, pädagogische Zielstellungen sowie wirtschaftliche und touristische Entwicklung beauftragt ist.

Die lokalen Erinnerungen an den Krieg zum Leben bringen

Alle französischen Departemente mussten Kriegsopfer bringen, sei es an der Front, sei es im Hinterland. So manches Departement gehörte zu den direkten Kriegsschauplätzen. Alle mussten die Gewalt des Krieges und die Mobilmachung ihrer Bevölkerung, Männer, Frauen und Kinder, miterleben. Alle behielten deutlichen Erinnerungen an diese weltweiten Ereignisse, die ihre Auswirkungen auf jedes Dorf und jede Familie hatten. Heute bringen die Departementsausschüsse diese lokalen Erinnerungen wieder zum Leben und machen Sie zum Motor für zukünftige Projekte.

Entwicklung von Gedenkprojekten auf Departementsebene

Unter dem Vorsitz der Präfekten setzt sich ein Ausschuss aus politischen und institutionellen Akteuren zusammen, die an der Vorbereitung des Centenaire beteiligt sind: Gebietskörperschaften, dezentrale staatlichen Stellen, wissenschaftliche, kulturelle und historische Institutionen, Vereine, ausländische Vertretungen.
Ihr Auftrag ist die Förderung und Koordinierung der lokalen Gedenkprojekte mit den Schwerpunkten kulturelle und künstlerische Kreativität, pädagogische Zielstellungen sowie wirtschaftliche und touristische Entwicklung. In dieser Perspektive mobilisieren sie insbesondere die kulturellen Einrichtungen des Departements (Museen, Theater, Festivals).

Vorbereitung der Gedenkprojekte mit historischer Sachlichkeit

Der Departementsausschuss sorgt für die Bewahrung der Sachlichkeit der Vorschläge und Entscheidungen. Er ist als einzige Instanz dazu befugt, der speziell für die Ausgestaltung des Hundertjahrestages geschaffenen bleibenden Struktur („Mission du Centenaire“) Projekte zur Verleihung des „Label Centenaire“ zu nominieren. Dieses Label ist eine Qualitätsgarantie zur Unterscheidung von Projekten als innovativ, durchstrukturiert und schöpferisch gegenüber anderen Aktionen. Projekte, die dieses Label tragen, werden in das offizielle nationale Programm zum 100. Jahrestag aufgenommen und können Subventionen von der Mission du Centenaire erhalten.

Information der Öffentlichkeit

Der Departementsausschuss ist des Weiteren mit der Informationsarbeit für die Öffentlichkeit über seine Arbeit und die laufenden Projekte im Departement sowie anderweitig in Frankreich und im Ausland beauftragt. Eine Seite des Internetauftritts der einzelnen Präfekturen der Departemente wird dem 100. Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkrieges gewidmet.